Elternvorträge - nicht als Aufschulung anrechenbar!: Legasthenie im Elementarbereich – frühzeitig erkennbar?

ACHTUNG: Dieses Seminar ist ein Elternvortrag, der an Eltern adressiert ist. Der Termin ist NICHT als Aufschulung anrechenbar!

_________________________________________________________________________________________________


Ist ein Kind aufgeweckt und in den meisten Bereichen normal entwickelt, übersieht man oft viele Warnsignale.
Es heißt dann: „Das Kind sei aktiv und da werde der Knoten sicherlich entwicklungsbedingt bald aufgehen.“

Bei einer vorliegenden Legasthenie (LRS) passiert das dann oft nur in den seltensten Fällen.
Engagierte Eltern und Pädagog*innen können eine Reihe von Hinweisen auf ein LRS- oder Legasthenie-Risiko bei
einem Vorschulkind entdecken. Welche das sind und wie sie gefördert werden können, erfahren Sie im kompakten 3-stündigen Online-Workshop.

 

Folgende Themeninhalte werden erarbeitet:

  • Bedeutung von LRS und Häufigkeit
  • Erste Anzeichen, Typische Symptome zur Früherkennung und Ursachen
  • Risikofaktoren und mögliche Folgen einer Legasthenie
  • Aktuelle Ergebnisse und Erkenntnisse aus der modernen Hirnforschung
  • Fördermöglichkeiten im Elementarbereich und zu Hause
  • Spielerische Förderung im Vorschulalter: Materialien, Übungen und Spiele

 

Veranstaltungsinformation
  • Datum: Mi., 16.11.2022
  • Uhrzeit: 19:30 - 21:45
  • Ort: Online-Veranstaltung: via Zoom
  • Anmeldeschluss: 16.11.2022 12:00
  • Vortragende*r: Mag.a Birgit König
Verrechnung und Status
  • Unterrichtseinheiten: 3 UE
  • Preis (ohne Förderung): € 39.00

Melden Sie sich bitte an, wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen wollen.

Anmelden Registrieren