Pädagogik: "Von Zeitungsreisenden und Drachenkämpfen": Einstieg in die Motopädagogik

Mit Alltagsgegenständen in Bewegung kommen und gleichzeitig den kindliche Selbstwert stärken - ein praxisorientierter Einstieg in die Motopädagogik:

Sensorische Integration und Motopädagogik sind zurecht in aller Munde - Veronika Nuñez Oviedo ist erfahrene Spezialistin für Beides und gewährt Ihnen in diesem Seminar praxisnahe Einblicke!

Motopädagogik und Psychomotorik sind Begriffe für einen pädagogischen Ansatz, der Erziehung durch Bewegung in den Mittelpunkt stellt. Es geht darum, über den Körper, die Bewegung und das Spiel (Wahrnehmen, Erleben und Handeln) das Kind in seiner Persönlichkeitsentwicklung zu fördern.

Was erwartet Sie in diesem Seminar?

  • Was ist Psychomotorik/ Motopädagogik? Erklärung und Geschichte
  • Motopädagogik als Entwicklungsbegleitung
  • Ziel der Motopädagogik: Entwicklung hin zu einem positiven Selbstbild
  • Selbsterfahrung:
    • Körpererfahrung
    • Sozialerfahrung
    • Materialerfahrung
  • Umsetzung in den Kindergruppenalltag

Dieses Seminar ermöglicht Ihnen den Einstieg in die Motopädagogik und Psychomotorik. Sie lernen diverse Materialien und Spielkonzepte kennen und können das neu Erlernte so gut in Ihrer praktischen Arbeit umsetzen. Daher findet das Seminar auch direkt in der Praxis Gleichgewicht statt, die den Platz und die Ausrüstung für eine praxisnahe Umsetzung bietet!

Veranstaltungsinformation
  • Datum: Sa., 19.02.2022
  • Uhrzeit: 09:00 - 18:00
  • Ort: Gleichgewicht Praxis: Dürergasse 6 , 1060 Wien
  • Anmeldeschluss: 18.02.2022 12:00
  • Vortragende*r: Veronika Nuñez Oviedo

Anmerkungen:

Bitte bequeme Kleidung und Turnpatschen / dicke Socken mitbringen!

Verrechnung und Status
  • Unterrichtseinheiten: 10 UE
  • Preis (ohne Förderung): € 110.00

Melden Sie sich bitte an, wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen wollen.

Anmelden Registrieren