Pädagogik: Mit allen Sinnen entdecken - erleben - lernen

Lust auf einen waldpädagogischen Ausflug?

Kinder sind eigensinnig, manchmal leichtsinnig, sie erkennen scharfsinnig, lieben den Blödsinn und
sind für jeden Unsinn zu haben - wo Kinder sind, da sind auch die Sinne im Spiel. Diese Sinne
brauchen Anregung um zu funktionieren und sich weiter zu entwickeln.

In unserer digitalisierten, medienorientierten Welt machen viele Kinder nur noch einseitige
Sinneserfahrungen durch visuelle und akustische Reize. Durch passives Konsumieren und
unzureichende Reizverarbeitung gehen die unmittelbaren körperlich-sinnlichen Erfahrungen
verloren, die aber für eine gesunde Entwicklung unverzichtbar sind. Durch Technisierung und
Verbauung werden natürliche Bewegungsräume immer weniger und der Freiraum für selbständiges,
unstrukturiertes Spielen geht verloren.

Im Rahmen eines Waldausgangs, können Kinder (wieder) Verbindung mit der Natur aufnehmen:
Sie können Entdeckungen und eigene Erfahrungen machen, ihrer angeborenen Neugierende
nachgehen, ihre Wahrnehmung schärfen, ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihre motorischen
Fähigkeiten trainieren. So werden alle Grundlagen, die Kinder für ihre Entwicklung und später zum
Erlernen unser Kulturtechniken (lesen, schreiben, rechnen) brauchen, gefördert.

Das erwartet Sie in diesem Seminar:

• Überblick über die Entwicklung und das Zusammenwirken der Sinne
• Vorstellung des theoretischen Ansatzes des ganzheitlichen Lernens
• Vorstellung von Brain-Gym® Übungen um Lernen und Bewegung in Verbindung zu bringen
• Grundlagen zur Organisation eines waldpädagogischen Ausgangs
• Praktische Umsetzungsmöglichkeiten für die Gestaltung eines waldpädagogischen Ausgangs
zu jeder Jahreszeit

Veranstaltungsinformation
  • Datum: Sa, 18.05.2019
  • Uhrzeit: 09:00 - 17:45
  • Ort: Outdoor | Naturpark Purkersdorf | Treffpunkt: Park & Ride Purkersdorf, Biosphärenpark Info-Point:
  • Anmeldeschluss: 17.05.2019 12:00
  • Vortragende*r: Mag.a Doris Lackner Irene Obetzhofer

Anmerkungen:

Mit optionalem Mittagessen im Naturparkgasthaus. Das Mittagessen ist von den Teilnehmer*innen direkt vor Ort zu bezahlen, es werden zwei Menüs zur Auswahl stehen (eines davon vegetarisch). Das Seminar findet am 18.05.2019 im Freien und bei jedem Wetter statt, ausgenommen bei Gewitter/Starkregen oder Sturm. In diesem Fall wird die Veranstaltung auf den Ersatztermin am 25.05.2019 verschoben. Die Teilnehmer*innen werden dann von uns kontaktiert. Bitte geben Sie eine Telefonnummer an, unter der Sie am Veranstaltungstag erreichbar sind. Bitte halten Sie sich daher auch den Ersatztermin frei - Abmeldungen aufgrund einer Terminverschiebung können wir leider nicht berücksichtigen. Bitte dem Wetter entsprechende Kleidung und Schuhe anziehen. Wir weisen darauf hin, dass sich der gesamte Wienerwald im Zeckengefahrengebiet befindet und es im Ermessen der Teilnehmer*innen liegt, entsprechende Vorkehrungen zu treffen (z.B. FSME-Impfung). Die Veranstalter*innen übernehmen keine Haftung für unmittelbare und Folgeschäden, die im Zusammenhang mit Zeckenbissen oder Insektenstichen während der Veranstaltung auftreten.

Verrechnung und Status
  • Unterrichtseinheiten: 10 UE
  • Preis (ohne Förderung): € 110,00

Melden Sie sich bitte an, wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen wollen.

Anmelden Registrieren