Pädagogik: Naturwerkstatt – Wissensvermittlung und kreatives Gestalten mit Naturmaterialien

Inhalt:
Im Rahmen des Seminars wird auf verschiedene Formen kindlichen Lernens und Tuns in und mit der Natur und die Rolle der PädagogInnen dabei eingegangen. Im ersten Teil der Fortbildung wird auf die Möglichkeiten der Wissensvermittlung in der Natur bzw. mit Naturdingen in Kindergruppen für Kinder im Kindergarten und Volksschulalter eingegangen.

• Naturphänomene beobachten: Rhythmen, Jahreszeiten, Kreisläufe – Pflanzen (vom Samen zur Frucht), Tiere (vom Ei zum Schmetterling), Stoffkreisläufe (Wasserkreislauf)
• Mathematik begreifen
• Physik im Garten: Wind, Wetter, Licht, Kräfte

Es wird angeregt, sich mit den bei uns heimischen Pflanzen auseinanderzusetzen. Diese sind Nahrungsquelle und Wohnraum für viele Tiere. Kindern dieses Wissen zu vermitteln ist ein wichtiger Beitrag zu Umweltschutz. Denn man schützt, was man kennt. Auch auf die Bedeutung von Regionalität und Saisonalität bei Nahrungsmitteln wird eingegangen.

Es werden pädagogische Konzepte und Bildungsmaterialien zu den Themen: Bodenleben, Nährstoffkreislauf und Jahreszeiten vorgestellt.
Im zweiten Teil der Fortbildung wird der Kreativität Raum gegeben.
Die Natur schenkt uns eine Fülle von „unfertigen“ Dingen, die Kreativität und Selbsttätigkeit wecken und Kinder einlädt, sich einzulassen. Natur ist Inspiration: wir erleben Farben, Formen, Licht, Stimmung und können diese in Malerei, Bildhauerei, Landart und Literatur ausdrücken.

Dazu stellen wir einfache Techniken vor, die sich in der Praxis leicht umsetzen lassen:
• Knetmasse selbst herstellen
• Färben mit Pflanzen
• Herbarium, Blumen/Blätter pressen
• Werk- und Bastelideen mit Naturmaterial: Naturbilder, Musikinstrumente, u.v.m.
• Flechten mit Weiden
• Bau eines Insektenhotels
• Landart
• Seifen, Salben, Badesalz selbst machen

Als Ausklang werden Spiele mit Naturmaterial, gebundene Spiele und Bewegungsspiele für draußen vorgestellt und der Einsatz von Handpuppen im Rahmen der Naturbegegnung ausprobiert.

Ziele:
Aufzeigen der Potentiale von Naturdingen für die pädagogische Arbeit.
Impulse und Ideen, konkrete Anleitungen und Techniken vorstellen.
Ganzheitliches Lernen, Wissensvermittlung anhand von Naturerlebnissen/-material für Kinder im Kindergarten- und Volksschulalter.
Positive Naturbegegnungen als Basis für Bildung für nachhaltige Entwicklung und Schutz der Umwelt erfahren.

Veranstaltungsinformation
  • Datum: Sa, 14.11.2020
  • Uhrzeit: 09:00 - 17:45
  • Ort: Seminarraum Wehrgasse: Wehrgasse 26 , 1050 Wien
  • Anmeldeschluss: 13.11.2020 12:00
  • Vortragende*r: DIin Johanna Biesenbender Mag.a Silvia Schachinger
Verrechnung und Status
  • Unterrichtseinheiten: 10 UE
  • Preis (ohne Förderung): € 110.00

Melden Sie sich bitte an, wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen wollen.

Anmelden Registrieren